• 03391-655623 (8-16 Uhr)
  • info@neuruppin.net
  • in 2-3 Tagen bei dir
  • Shopping rund um die Uhr
  • 03391-655623 (8-16 Uhr)
  • info@neuruppin.net
  • in 2-3 Tagen bei dir
  • Shopping rund um die Uhr

Porzellanfigur Friedrich der Große

25,00 €
-40 %

15,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

Friedrich II., der vor über 300 Jahren in Neuruppin lebte, wird bei uns als Porzellanfigur in dunkelblau angeboten, produziert von der Keramik Rheinsberg Manufaktur.

Spazieren da eines Tages zwei ausgepichte Berliner Rangen »Unter den Linden« dem Brandenburger Tore zu. Plötzlich bleiben sie vor dem Schaufenster einer Gemäldeausstellung stehen, denn das Bild des deutschen Kronprinzen in der Gardeuniform fesselt ihre Aufmerksamkeit in höchstem Grade.

»Sieh mal, Willem«, sagte August, »da steht unser Fritze in der Jardekorpsuniform. Dat is wat! Fein, sehr fein!« – »Ja«, sagt Wilhelm, »tipp-topp! Weeßt du, wenn ich mal det Maß kriege, dann geh ick ooch bei de Jardekorps.« – »Ja, un ick ooch«, erwiderte August.

Ohne Sorgen konnte Kronprinz Friedrich im Ruppiner Land leben. Er kam 1732 von Küstrin nach Neuruppin und ging 1736 nach Rheinsberg. Dort wo die Rheinsberg Keramik heute ihren Sitz hat, die mit ihrem berühmten Preußisch Blau auch unsere Figur des Kronprinzen Friedrich II. verziert hat. „Unser Fritze“ hat zwar keine Gardemaße, dafür schmückt sie mit 15 cm Höhe unter anderem jedes Bücherregal oder den Flügel. Immerhin hat Kronprinz Friedrich II virtuos die Querflöte gespielt und selbst komponiert. Aus seiner Feder sind 121 Flötensonaten, vier Konzerte, auch Arien, Opern und Sinfonien überliefert. Er versammelte große Musiker seiner Zeit um sich, so war Carl Philipp Emanuel Bach, der zweite Sohn des berühmten Johann Sebastian, von 1740 bis 1768 als Cembalist in Friedrichs Hofkapelle angestellt.